Home > Komödie > Seit heute in den Regalen: „The Infidel“

Seit heute in den Regalen: „The Infidel“

David Baddiel war sich bis zum Schluß nicht sicher, ob er mit seiner Bodyswap-Komödie „The Infidel“ nicht den Zorn aller Muslime auf sich ziehen würde. Er habe, so Baddiel in einem Fernseh-Morgenmagazin, seinen Produzenten für dessen Mut bewundert und ihn gefragt, ob er nicht eine Fatwa befürchte. Der habe gesagt: Nein, befürchte er nicht. Und was das sei, eine Fatwa.

Die BBC hatte diesen Mut nicht und ist nach einer Weile (und nach Sachsgate) aus der Filmentwicklung ausgestiegen. Dabei ist „The Infidel“ tatsächlich harmlos und wird gerade von Muslimen hoch geschätzt: Er wird bereits nach Pakistan und Iran verliehen (nicht aber nach Israel, interessanterweise). Vermutlich, weil die Normalität der nicht besonders religiösen Familie Nasir, wie sie im Film gezeigt wird, für die allermeisten Muslime sehr zur Identifikation einlädt. Und Omid Djalili ist ja ohnehin unglaublich sympathisch.

Eine ausführliche Kritik zum Film findet sich höchstwahrscheinlich in der nächsten TITANIC, bis dahin nur soviel: Baddiels Film ist über weite Strecken sehr komisch, das Ende ist allerdings vermutlich mit einer Brechstange geschrieben worden. Insgesamt hat „The Infidel“ die Tendenz, ein wenig zu harmlos zu sein. Es sind aber viele gute Scherze dabei, und die entschädigen durchaus für die Harmoniesucht. 8,93 Pfund bei Amazon kann man sich den Spaß schon kosten lassen; und wer es gerne schwärzer mag, muß ja nur noch ein paar Tage warten: dann kommt Chris Morris‘ „Four Lions“ in die Läden.

  1. Ralf
    10. August 2010, 18:58 | #1

    Ich versuche jetzt schon seit mehreren Tagen, herauszufinden, ob die DVD von „The Infidel“ englische Untertitel hat. Aber weder finde ich was im Internet noch konnte mir Amazon weiterhelfen. Weiß hier vielleicht jemand Bescheid? Das wäre super.

  2. 10. August 2010, 19:02 | #2

    würde mich sehr überraschen wenn nicht. ich sag bescheid, sobald ich sie habe.

  3. Ralf
    10. August 2010, 20:06 | #3

    Danke. Ich hab leider die Erfahrung gemacht, dass man sich nicht einfach so darauf verlassen sollte.

  4. Ralf
    15. August 2010, 11:34 | #4

    Entschuldigung, wenn ich nochmals nerve, aber gibt es schon neue Erkenntinisse, die Untertitel der DVD betreffend?

  5. 15. August 2010, 11:40 | #5

    nur die erkenntnis, daß die dhl-vollbrezen es geschafft haben, am freitag das pakte aus gb in einem warenlager auf der straßenseite gegenüber abzugeben und mir die mitteilung darüber per post zukommen zu lassen, die mich logischerweise erst samstag erreicht hat, an einem tag also, wo eben dieses lager immer geschlossen ist, so daß ich dank dhl nun bis montag warten muß, bevor ich eben dieses paket abholen kann. selbstredend wäre immer jemand da gewesen, dieses päckchen entgegen zu nehmen. es ist der reinen stinkfaulheit und unfähigkeit des dhl-zustellers zuzuschreiben, daß Sie noch immer auf diese information warten müssen!

  6. Ralf
    15. August 2010, 12:33 | #6

    Da ich nicht selten doch sehr ähnliche Erfahrungen mit Post- und Paketzustellern machen musste, haben Sie mein vollstes Mitgefühl. Das macht mich auch immer wahnsinnig.

  7. terf
    15. August 2010, 12:52 | #7

    die blueray scheint jedenfalls keine zu haben.

  8. Ralf
    15. August 2010, 13:18 | #8

    Auf der DVD-Hülle steht wohl auch nichts von Untertiteln drauf. Eine Quelle sagt aber, dass es trotzdem welche gibt. Deshalb warte ich jetzt einfach mal ab.

  9. 15. August 2010, 13:20 | #9

    hm, wenns nicht draufsteht und die blueray auch keine hat, bin ich nicht sehr optimistisch… na, morgen werden wirs ja sehen.

  10. 16. August 2010, 13:02 | #10

    ich fürchte, ich war ein wenig voreilig: die dvd hat tatsächlich keine untertitel. ich bin wohl von den serien-dvds ausgegangen, die tatsächlich fast immer welche haben. tut mir leid. allerdings lebt „the infidel“ nicht von spitzfindigen dialogen und ist auch kein kammerspiel, bei dem man den faden verliert, wenn man mal einen halbsatz nicht versteht. insofern würde ich empfehlen: einfach trotzdem gucken!

  11. Ralf
    16. August 2010, 14:10 | #11

    Vielen Dank. Dann werde ich vielleicht doch mal einen Versuch wagen. Die Ausschnitte, die ich bislang gesehen habe, waren auch in der Tat nicht schwer verständlich.

    Und bitte entschuldigen sie nochmals, dass ich Sie hier als Auskunftsbüro mißbrauche, aber anders weiß ich mir momentan echt nicht zu helfen. Ich erfahre aus dem Internet zwar jede Menge Sachen, die ich eigentlich gar nicht wissen möchte, aber die Informationslage bezüglich Untertitelungen ist doch äußerst dünn.

    In zwei Wochen stehe ich allerdings schon wieder vor demselben Problem. Dann erscheint FOUR LIONS. Auch dazu gibt’s bislang keine informationen. Schaun mer mal.

  12. 16. August 2010, 14:30 | #12

    ich halte Sie auf dem laufenden.

  1. 9. August 2010, 15:08 | #1