Home > Jahresendabstimmung, Sitcom > Jahresendabstimmung

Jahresendabstimmung

Klar, klar: Noch sind es sechs Wochen hin bis Silvester, und einige Serien laufen sich gerade erst warm („The Trip“, „Getting On“). Trotzdem schon mal die Frage: Welche Britcoms sind bislang Eurer Meinung nach die besten des laufenden Jahres? Sketch-Shows („Harry & Paul“, „That Mitchell & Webb Look“, „The Armstrong & Miller Show“) sowie ComedyDrama („Misfits“) fehlen im nachstehenden Poll ebenso wie Stand-Up-Shows und einige der chancenloseren Sitcoms („Miranda“, „Shelfstackers“, „The Persuasionists“, „The Gemma Factor“, „Popatrons“ — chancenlose Sitcoms gab es dieses Jahr zur Genüge. Vielleicht sollte ich mal einen Poll über die schlechtesten Britcoms 2010 machen).

Jeder hat drei Stimmen. Zu gewinnen gibt es nichts außer Erkenntnis. Und nun: Go on, go on, go on, go on!

Beste Britcom 2010

  • The IT Crowd (Series 4) (23%, 54 Votes)
  • Whites (15%, 35 Votes)
  • Outnumbered (Series 3) (13%, 32 Votes)
  • The Trip (7%, 17 Votes)
  • Getting On (Series 2) (6%, 15 Votes)
  • How Not To Live Your Life (Series 3) (6%, 15 Votes)
  • Mongrels (6%, 14 Votes)
  • The Inbetweeners (Series 3) (6%, 14 Votes)
  • The Great Outdoors (4%, 10 Votes)
  • Rev (4%, 10 Votes)
  • Grandma's House (4%, 10 Votes)
  • The Old Guys (Series 2) (3%, 6 Votes)
  • Him & Her (2%, 4 Votes)
  • Bellamy's People (1%, 2 Votes)
  • Roger And Val Have Just Got In (0%, 1 Votes)

Total Voters: 124

Loading ... Loading ...
KategorienJahresendabstimmung, Sitcom Tags:
  1. Hanno
    17. November 2010, 12:04 | #1

    Dürfte ich kurz fragen, was es mit den „Prozentzahlen“ auf sich hat? So wie sie bei Ihnen angegeben sind, sind es ganz knapp über 100!

  2. 17. November 2010, 12:07 | #2

    da müßten Sie mal bei lester chan nachfragen, von dem stammt das poll-plugin für wordpress. ich vermute, das hat was mit rundungen zu tun. aber gut, daß mal jemand nachgerechnet hat!

  3. Kenny von Spenny
    17. November 2010, 13:41 | #3

    Ja, darauf tippe ich auch, auf die Rundungen. Das scheint das Gleit- oder Fließkommaproblem zu sein, die Schwierigkeit der Approximation reeller Zahlen durch einen (diskreten) Rechner.
    Rankings finde ich übrigens auch gut – bloß diesmal kann ich (noch) nicht mitmachen, weil ich leider noch fast keine der oben aufgeführen ‚Coms‘ gesehen habe. Versuche es aber sehr bald nachzuholen.

  4. 17. November 2010, 13:53 | #4

    dann wissen Sie jetzt immerhin, in welcher reihenfolge Sie alles gucken können, ist doch schon mal was.

  5. 17. November 2010, 18:32 | #5

    Wenn von 45 Total Voters 20 für „The IT Crowd (Series 4)“ abstimmen, sind das rein rechnerisch 44,44%. Wenn von 45 Total Voters eine Stimme auf „Bellamy’s People“ entfällt, sind das 2,22% – unter der Voraussetzung, dass jeder Voter nur eine Stimme abgibt. Das Programm rechnet also nicht mit mehreren Stimmen pro Person. That’s the problem.

  6. 17. November 2010, 18:35 | #6

    Interessant ist somit auch, dass 45 Voter 97 Stimmen abgegeben haben, d.h. nur 2,16 pro Voter. Somit haben einige weniger als drei Stimmen vergeben. Vielleicht ist es auch möglich, mehr als drei Stimmen zu vergeben?

  7. 17. November 2010, 19:00 | #7

    nein, mehr nicht, aber weniger.

  8. igor
    19. November 2010, 21:24 | #8

    meine enttäuschung des jahres: die ziemlich mäßige vierte staffel der „it crowd“
    überraschung des jahres: die gute und anscheinend immer besser werdende dritte staffel „how not to live your life“
    und: am 26. startet die siebte Peep Show-Staffel, die der gute Herr Nagel seiner Abstimmungsliste bei Zeiten vielleicht noch hinzufügen könnte.

  1. Bisher keine Trackbacks